Newsletter abonnieren und immer aktuell informiert werden

Verpassen Sie keinen Termin und bleiben Sie immer aktuell informiert mit dem
Newsletter von ALLEGRA

Unter allen Empfängern unseres Newsletters verlosen wir jeden 1. des Monats eine CD oder Eintrittskarte. Zur Verlosung

ALLEGRA Fanpage bei Facebook

Die Kleine Kammermusik

Michael Schneider | Eva Maria Pollerus | Thomas Rainer

Der neu gegründete Verein "Kleine Kammermusik e.V." bittet um Unterstützung bis 28. Februar 2018 per Crowdfunding. Das Projekt ist Teil des Wettbewerbs "kulturMut", einer Crowdfunding-Initiative der Aventis Foundation. In einem offenen Vergabeprozess entscheidet dabei die Crowd mit über ein Preisgeld der Stiftung für den gemeinnützigen Verein.
Zu diesem Projekt haben sich Eva Maria Pollerus und Michael Schneider, beide ProfessorInnen am angesehenen „Institut für Historische Interpretationspraxis" der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main sowie der Kulturmanager Thomas Rainer zusammengetan. Alle drei sind von der Musik Georg Philipp Telemanns fasziniert, kümmern sich um weitere Entdeckungen innerhalb seines riesigen Ouevres und setzten sich intensiv für Aufführungen seiner Werke ein.

Der Verein möchte mit dieser Initiative eine echte Lücke im sonst reichen Frankfurter Kulturleben schließen - und gründet eine Kammermusikreihe, die das solistische und kammermusikalische Schaffen sowie die Welt Georg Philipp Telemanns ins Zentrum stellt. Mit Stolz kann Frankfurt von diesem bedeutenden Komponisten sagen, dass er hier jahrelang gelebt, das Musikleben entscheidend geprägt und wichtige Werke wie z.B. „Die kleine Kammermusik" publiziert hat.

Trotz Telemanns Ruhm und Beliebtheit im weltweiten Musikleben gibt es gerade im kammermusikalischen Repertoire immer noch viel „neue" Musik von ihm zu entdecken - die neue Veranstaltungsreihe möchte hier ein Forum dafür schaffen.

Tickets, Gutscheine und Unterstützung auf der Crowdfundingseite bei Startnext:

Projekt unterstützen

Mehr Details...
mehr... weiter

Colalaila - Klezmer, Klassik, Jazz



15. April 2018 | 19:00 Uhr
| Mannheim • John Deere Forum

Colalaila

Mit Peter Przystaniak, ihrem Pianisten, Komponisten und Arrangeur bildet Irith Gabriely die "Queen of Klezmer" das Ensemble Colalaila. Das Ensemble in klassischer Besetzung mit Klarinette, Gesang, Violine, Violoncello und Klavier bezaubert durch seine musikalische Intensität und temperamentvolle Darbietung. Jeder einzelne Musiker ist ein herausragender Solist und trägt durch sein mitreißendes Spiel zu dem vollen, orchestralen Gesamtklang bei.

Die erfolgreiche Gruppe spielt ein Repertoire von Klezmer, Klassik, Jazz und eigenen Kompositionen von Peter Przystaniak. Dazu erzählt Irith Gabriely, wie gewohnt, chassidische Geschichten und gibt dadurch einen authentischen Einblick in das jüdische Leben. Durch ausdrucksstarke Spielweise schafft es Colalaila, eine emotionale Verbundenheit zum Publikum herzustellen und die Zuhörer in jedem Konzert zu begeistern.

Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei. Einzelkarte. 15,- EUR
Karten und Informationen in unserem Ticketsystem, oder  Tel. 0621-8321270
und an der Abendkasse ab 18 Uhr

mehr... weiter

Benefizkonzert zu Gunsten des Fördervereins

21. April 2018 | Darmstadt | Haus der Geschichte
Benefizkonzert zu Gunsten des Fördervereins
Freunde der Kammerkonzerte Darmstadt

Eleonore Marguerre (Sopran)
Uwe Stickert (Tenor)
Hiromi Shimomura (Klavier)

Lieder und Duette von Robert Schumann und Alexander v. Zemlinsky

Tickets gibt es zu diesen Konditionen:
Bestellung im Dezember 2017: ab 25 €
Bestellung im Januar 2018: ab 35 €
Bestellung im Februar 2018: ab 45 €
Bestellung im März 2018: ab 50 €
Bestellung im Aril 2018: ab 55 €

Die beiden Sänger spenden ihr Honorar an den gemeinnützigen Verein. Mit Ihrer Kartenbestellung können Sie ebenfalls gleich eine Spende verbinden. Der Erlös dient dem Erhalt dieser Konzertreihe, die in Darmstadt seit 1971 existiert. (Mehr Details...)

Das Konzert ohne Pause wird von Eleonore Marguerre moderiert.
Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit den Künstlern und Vereinsmitgliedern.

Ob Paris, Genf, Wien, Mailand, Venedig, Monte Carlo oder Dresden - Eleonore Marguerre hat sich auf den großen Bühnen einen Namen gemacht. Als Kind eines mozartbegeisterten Elternhauses mit belgisch-französischen Vorfahren interessierte sich die gebürtige Heidelbergerin schon früh für die Oper.

Eleonore Marguerre studierte in Karlsruhe und der Universität für Musik Wien, wo sie ihr Gesangsdiplom bei der Kammersängerin Margarita Lilova mit Auszeichnung ablegte. Die Gesangspädagogin Gisela Rohmert begleitet heute ihre Karriere. Die Sopranistin ist mehrfache Preisträgerin internationaler Gesangswettbewerbe: Boris Christoff Wettbewerb (2009), Marcello Viotti Concours (2008), Leyla Gencer Voice Competition (2006), Competizione dell‘ Opera (2004) u.a.
Am Staatstheater Darmstadt war sie 2008 als Gilda in Rigoletto zu erleben. 2017/18 ist sie auf vielen Bühnen zu sehen, u.a. als „Arabella" und „Violetta" in „La Traviata" am Theater Dortmund, als „Saffi" im „Zigeunerbaron" am Grand Théâtre de Genève, als „Fuchs" im „Schlauen Füchslein" am Théâtre de la Monnaie in Brüssel und erstmals als „Marguerite" in „Faust" und „Konstanze" in „Entführung aus dem Serail" an der Oper Leipzig.

Der lyrische Tenor Uwe Stickert erhielt bereits mit sieben Jahren Klavier- und Gesangsunterricht u.a. am Spezialgymnasium fuer Musik Schloss Belvedere Weimar. Sein Gesangsstudium an der HfM ''Franz Liszt'' Weimar bei Prof. Mario Hoff schloss er mit Auszeichnung ab. Im Konzertfach ersang sich Uwe Stickert einen hervorragenden Ruf als Oratorien- und Liedsänger und gastierte u.a. mit den großen Bach-Passionen in Israel, Italien, China, der Schweiz und Frankreich. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit Ludwig Güttler, und der Bach Akademie. Uwe Stickert sang wiederholt mit namhaften Dirigenten wie Helmut Rilling, Adam Fischer, Sir Neville Marriner, oder Kevin Edusej.

 


Ort: Haus der Geschichte / Staatsarchiv, Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt


Eine Veranstaltung des Vereins
"Freunde der Kammerkonzerte Darmstadt e.V."
Tickets ab 35 € mehr... weiter

Klosterkonzerte Frankfurt am Main

Klosterkonzerte 2018
Karmeliterkloster / Institut für Stadtgeschichte, Münzgasse 9, 60311 Frankfurt

Immer sonntags um 17 Uhr
22. April - 4 Times Baroque
13. Mai - Los Temperamentos
10. Juni - Hille & Marthe Perl
22. Juli - Arenas Quartett
16. September - Ensemble Sanstierce

Tickets: Sichern Sie sich jetzt mit einem Abonnement (5 Konzerte, 20% sparen) einen festen Sitzplatz bei den Konzerten von April-September 2018. Bestellungen von Abonnements (mit Sitzplatzreservierung) und Gutscheinen sind möglich unter Tel. 0621 / 8321270 oder online mit einem Klick: 

Abonnement  | Gutschein

mehr... weiter
 

Mit dem Newsletter immer aktuell informiert

Nutzen Sie unser Newsletter-System, das es Ihnen ermöglicht den Erhalt der Informationen auf Ihre Wünsche abzustimmen und einzugrenzen. So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand. Newsletter bestellen!