Newsletter abonnieren und immer aktuell informiert werden

Verpassen Sie keinen Termin und bleiben Sie immer aktuell informiert:
Newsletter von ALLEGRA

ALLEGRA Fanpage bei Facebook

Quattrocelli im John Deere Forum Mannheim



14.05.2017 | 19:00 Uhr | Mannheim • John Deere Forum
QUATTROCELLI

Lukas Dreyer, Matthias Trück, Tim Ströble, Hartwig Christ (Cello)

Programm "the quattrocelli scenes"
"the quattrocelli scenes" ist ein Filmmusikprogramm durch die Welt der berühmtesten Movie Soundtracks wie „Mission Impossible", „Psycho", „James Bond", „Star Wars" oder „Fluch der Karibik". Darüber hinaus stehen berühmten Hits von Astor Piazolla, John Williams oder Ennio Moricone auf dem Programm.
Die sinnlichen Momente von Melancholie bis Komik, von denen die vier Protagonisten Lukas Dreyer, Tim Ströble, Matthias Trück und Hartwig Christ musikalisch erzählen, lassen das Publikum zwischen Erwartungen und Überraschungen genießen, lachen und träumen.
Vitale Kammermusik in cineastischer Klangüppigkeit!

Quattrocelli geht seit vielen Jahren erfolgreich seinen virtuosen Weg. Begleitet von Neugier und stilistischer Offenheit begeistert das Celloquartett das internationale Publikum an unzähligen Konzertorten mit seiner Musik. Mit sicht- und hörbarem Spaß am Spiel lassen die vier Kammermusiker in eigenen Arrangements die cellistische Balance zwischen Sopran- und Bassregister mit beglückender Leichtigkeit entstehen. Das Ergebnis ist die Unterhaltung vier gleichberechtigter solistischer Persönlichkeiten.

Unkonventionelle Konzepte zwischen Konzert und Bühnenshow - quattrocelli gelingt dies mit charmanter Spontanität und unerwarteten Klangfarben. Von Gitarre bis zur Mundharmonika, von zartester Melancholie bis zu orchestraler Klangfülle lässt ihre Musik spielerisch ganz ohne Worte beim Publikum in motion so ein wahres Kopfkino entstehen.
Und damit hat das Ensemble auch bereits Komponisten wie Lalo Schifrin angeregt, ihm eigene Werke zu widmen. Die Premiere von „crosscurrents" fand weltweit Beachtung und wurde von der Ernst von Siemens Stiftung gefördert.
Konzerte und Tourneen gibt quattrocelli in Deutschland, Europa, den USA, Japan und China. Darüber hinaus erhielt das Ensemble Einladungen zu hochkarätigen Veranstaltungen wie verschiedenen Präsentationen für Audi 2010 (Singapur), der ARD Medienlese 2011, des Colègio Médicos de Gran Canaria 2012 (Spanien), dem Schindler Award 2012 Bern (Schweiz) oder der World Credit Union in Gdansk 2012 (Polen).


Tickets:
Tel. 0621-8321270, Online-Ticket
Einzelkarten
im VVK 20/16 € Reihe 1-10, 15/12€ ab Reihe 11 zzgl. Gebühren
Abendkasse Aufschlag 2 €
Weitere Vorverkaufsstelle: Kalmit-Apotheke, Donnersbergstr. 9, 68163 Mannheim
mehr... weiter

The Playfords im Jagdschloss Kranichstein



20.05.2017 | 20:00 Uhr | Darmstadt | Jagdschloss Kranichstein
THE PLAYFORDS


Unter dem Titel "Luther tanzt" nimmt das Ensemble "The Playfords" heute noch gebräuchliche Kirchenlieder des evangelischen Gesangbuches und deren weltliche Wurzeln in den Fokus. Dabei haben die fünf Musiker die miteinander verwandten und durch ganz Europa gewanderten Melodien recherchiert und in Verbindung mit der geistlichen oder weltlichen Version neue Arrangements entwickelt, die diese Melodien mal tänzerisch, mal ernst und oft überraschend im neuen Gewand erscheinen lassen.

Das mitteldeutsche Alte Musik Ensemble THE PLAYFORDS haben die miteinander verwandten und durch ganz Europa gewanderten Melodien recherchiert und in Verbindung mit der geistlichen oder weltlichen Version neue Arrangements entwickelt, die diese Melodien mal tänzerisch, mal ernst und oft überraschend im neuen Gewand erscheinen lassen.

Live Video | Hörbeispiele

Tickets: Tel. 0621-8321270, Online-Ticket
Einzelkarten
im VVK 18 € zzgl. Gebühren
Abendkasse Aufschlag 2 €
Tickets erhält man auch an alle weiteren Vorverkaufsstellen der Region Darmstadt
mehr... weiter

Klosterkonzerte Frankfurt am Main


20 Jahre Klosterkonzerte Frankfurt

Am Sonntag den 21. Mai 2017 um 17 Uhr starten die KLOSTERKONZERTE FRANKFURT in die 20. Saison mit einem Programm zum Luther-Jahr. Unter dem Titel "Luther tanzt" nimmt das Ensemble "The Playfords" heute noch gebräuchliche Kirchenlieder des evangelischen Gesangbuches und deren weltliche Wurzeln in den Fokus. Dabei haben die fünf Musiker die miteinander verwandten und durch ganz Europa gewanderten Melodien recherchiert und in Verbindung mit der geistlichen oder weltlichen Version neue Arrangements entwickelt, die diese Melodien mal tänzerisch, mal ernst und oft überraschend im neuen Gewand erscheinen lassen.

Am 25. Juni wird einem weiteren Jubilar in 2017 gedacht. Der Frankfurter Komponist Georg Philipp Telemann steht im Mittelpunkt des Programms der Blockflötistin Tabea Debus und ihrem Ensemble. Unter dem Motto "Barock-Disco" präsentiert das Ensemble d4 am 23. Juli ein breites Spektrum unterschiedlicher Tanzmusikstücke aus der Barockzeit, der Renaissance und dem Mittelalter. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf spanischer Musik, bei der bereits Elemente des späteren Flamenco deutlich hörbar sind. Leon Berben (Cembalo) und Johannes Pramsohler (Violine) stellen am 17. September Sonaten für Violine und Cembalo den Solowerken von Johann Sebastian Bach gegenüber und zeigen somit eindrucksvoll welche Kunstfertigkeit Bach in der Behandlung beider Instrumente beherrschte. Zum Abschluss der Saison erklingen am 8. Oktober Lieder und Weisen der Frühromantik. Das Salomon Duo präsentiert Lieder und Klaviermusik von Franz Schubert, Josephine Lang, Anselm Hüttenbrenner und Ernst Friedrich Kauffmann.

Konzerte immer Sonntags um 17 Uhr:

21. Mai • The Playfords - Luther tanzt
25. Juni • Tabea Debus & Ensemble - Werke von Telemann, Blavet, Bach und Händel
23. Juli • Ensemble d4 - Barock Disco
17. September • Pramsohler & Berben - Musik für Violine und Cembalo von J.S. Bach
8. Oktober • Salomon Duo - Lieder und Weisen der Frühromantik

IN KOOPERATION MIT DEM INSTITUT FÜR STADTGESCHICHTE FRANKFURT AM MAIN

Tickets: Abonnement zu 75 € (5 Konzerte mit festem Sitzplatz) oder Einzeltickets zu 18 € im VVK und 20 € an der Abendkasse. Tel. 0621 / 8321270 oder online unter www.allegra-online.de

Ort: Karmeliterkloster, Münzgasse 9, 60311 Frankfurt/M

mehr... weiter

Barocknacht Mannheim des MusikForum Mannheim



Bei der Barocknacht am 21.01.2017 präsentierte die Mannheimer Hofkapelle unter der Leitung von Florian Heyerick Werke aus der Zeit des Barock in Verbindung mit Führungen zur Ausstellung „Barock - nur schöner Schein?" im Museum Zeughaus der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim. Sämtliche Musiker spielen auf historischen Instrumenten und entführen die Zuhörer in die Originalklänge des Barock.

Video Barocknacht 2017

Bei CPO erscheint am 27.03.2017 eine weitere CD mit der Mannheimer Hofkapelle. Aufgenommen wurden Passionskantaten von Christoph Graupner (1683-1760).

mehr... weiter
 

Mit dem Newsletter immer aktuell informiert

Nutzen Sie unser Newsletter-System, das es Ihnen ermöglicht den Erhalt der Informationen auf Ihre Wünsche abzustimmen und einzugrenzen. So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand. Newsletter bestellen!