Mannheimer Hofkapelle Portrait

Mannheimer Hofkapelle - Portrait

Mannheimer Hofkapelle

Mannheimer Hofkapelle • Künstlerischer Leiter: Florian Heyerick

Anlässlich des 400. Geburtstages der Stadt Mannheim gründete sich 2007 ein neues Barockorchester unter dem Namen „Mannheimer Hofkapelle". Nach der feierlichen Wiedereröffnung des Mannheimer Barockschlosses gestaltete das Orchester zahlreiche Konzerte. Höhepunkt der Veranstaltungen im Jubiläumsjahr war die Rekonstruktion der „Mannheimer Hofkapelle" auf Originalinstrumenten im Rittersaal des Barockschlosses. Erstmals war dieser Klangkörper wieder in Originalbesetzung am Originalschauplatz zu hören. Die öffentlichen Auftritte des Ensembles vermitteln dem Publikum durch eine Moderation der Programme die Faszination dieser Hofmusik im 18. Jahrhundert. Die Zuhörer erhalten Einblicke in die Musik, ihre Entstehungszeit und die damalige Aufführungspraxis der „Mannheimer Schule".
Internationale Solisten wie John Holloway (Violine), Kristin von der Goltz, Anner Bylsma und Viola de Hoog (Violoncello) arbeiteten mit dem Orchester. Erfolgreiche auswärtige Konzerte (u.a. Gent, Antwerpen, Hasselt) und Einladungen zu Festivals (u.a. Hohenloher Kultursommer, Telemann Festtage Magdeburg, Musica sacra Maastricht, Klang im Kloster Frankfurt/M, Fränkische Musiktage) zeigen, dass die "Mannheimer Hofkapelle" bereits einen Markennamen mit überregionaler Austrahlung entwickelt hat.

Programme | Audio & Video

 

mehr... weiter

Mannheimer Hofkapelle Faszination Hofmusik



Mannheimer Hofkapelle, Vokalensemble Ex Tempore, Leitung: Florian Heyerick

Das Jahr 2016 startete für die „Mannheimer Hofkapelle" unter der Leitung von Florian Heyerick sehr erfolgreich. Zusammen mit dem Vokalensemble „Ex Tempore" präsentierten sie in Darmstadt den Passionszyklus von Christoph Graupner. Ein besonderes Anliegen von Florian Heyerick ist es, das gesamte Werk dieses Komponisten wiederzubeleben und zu veröffentlichen. Im März war die „Mannheimer Hofkapelle" außerdem in Gent und bei den Telemann-Festtagen in Magdeburg zu Gast, wo sie Kantaten aus dem „Concerten-Jahrgang" Telemanns spielten. Die Konzerte in Darmstadt und Magdeburg wurden dabei für das Label cpo aufgezeichnet und sind in den kommenden Monaten als CD erhältlich.
Buchen Sie jetzt eines der Programme und die Mannheimer Hofkapelle ermöglicht Ihrem Publikum Einblicke in die Faszination der Hofmusik im 18. Jahrhundert und die Aufführungspraxis der „Mannheimer Schule".

ProgrammeCD & Video | Rezensionen | Kontakt

mehr... weiter

Streichquartett der 'Mannheimer Hofkapelle'

Mannheimer Hofkapelle - Streichquartett

Aus den Stimmführern der „Mannheimer Hofkapelle" hat sich 2014 ein Streichquartett formiert, das zu verschiedenen Anlässen in der Metropolregion Rhein-Neckar spielt. Hans-Joachim Berg und Christine Rox (Barockvioline), Ursula Plagge-Zimmermann (Barockviola) und Marie Deller (Barockcello) sind ausgewiesene Interpreten der historischen Aufführungspraxis. Bei der Premiere des Quartetts in der historischen Lanz-Kapelle in Mannheim spielte das Ensemble Quartette von Johann Stamitz, Joseph Martin Kraus, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Xaver Richter.

Die Mannheimer Hofkapelle ist ein Projekt des MusikForum Mannheim e.V,

mehr... weiter