Klang im Kloster - Musikfestival

 



KLANG IM KLOSTER

Seit 1998 findet das Festival im Rahmen des Museumsuferfestes statt. Im Refektorium der ältesten erhalten Klosteranlage der Stadt bieten renommierte Künstler auf historischen Instrumenten Musik aus Mittelalter und Barock sowie Weltmusik und Crossover-Programm.

Das Institut für Stadtgeschichte und die Agentur ALLEGRA präsentieren das Festival im Refektorium des Karmeliterklosters, der ältesten erhalten Klosteranlage der Stadt. Unterstützt wird das Festival vom MusikForum Mannheim. Mit der Produktionsleitung ist die Agentur ALLEGRA beauftragt, die das Konzept „Klang im Kloster" 1998 für die Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main entwickelt hat.



KLANG IM KLOSTER - Festival für Alte Musik
Seit 1998 von ALLEGRA im Rahmen des Museumsuferfestes organisiert

Günter Hampel (GF der Tourismus + Congress GmbH FRANKFURT 1995 - 2007)
„Klang im Kloster war über Jahre ein Highlight des Museumsuferfestes und wurde in der Presse sehr positiv bewertet. Herrn Rainer gelang es jedes Jahr, mit sehr kleinem Budget ein großes Programm zu gestalten. Inhaltlich und Organisatorisch gab es nur positive Berichte. Ich kann Allegra sehr empfehlen."

Dr. Evelyn Brockhoff (Leitende Direktorin, Institut für Stadtgeschichte)
„Seit über zehn Jahren arbeiten wir mit der Agentur ALLEGRA als kompetentem und zuverlässigem Partner zusammen. Bei der Planung, Gestaltung und Organisation der ‚Klosterkonzerte' und Veranstaltungen im Rahmen der ‚Nacht der Museen' im Karmeliterkloster Frankfurt am Main wurde immer beste Qualität geboten. Unsere Besucher sind begeistert und wir arbeiten gerne weiter mit ALLEGRA zusammen."

  • Das Institut für Stadtgeschichte präsentiert sich einer breiten Öffentlichkeit
  • Einzigartiger kultureller Programmpunkt des Museumsuferfestes auf höchstem Niveau
  • Malerische Kulisse der einzigen erhaltenen mittelalterlichen Klosteranlage der Stadt
  • Wandmalereien aus dem 16. Jahrhundert im Kombination mit Musik auf historischen Instrumenten
  • Fröhliches Kultur-Festival für die ganze Familie
  • Oase mitten im Trubel des Museumsuferfestes
  • Klang im Kloster ist ein Sprungbrett für junge Musiker
  • Klang im Kloster macht neugierig auf Klassik durch das Programmformat
  • Kostenlose Konzerte von 20-30 Minuten ermöglichen einfachen Zugang zur klassischen Musik
  • Klang im Kloster lockt mit international bekannten Künstlern Kulturinteressierte zum Museumsuferfest

Das Festival ist ein Gewinn für das Institut für Stadtgeschichte und die Stadt Frankfurt am Main, die Besucher des Museumsuferfestes und die vielen jungen Künstler, die sich dort präsentieren können. Menschen werden hier für die klassische Musik begeistert und das Festival ermöglicht auch einkommensschwachen Bürgern eine Teilhabe an Kunst und Kultur.

Künstler bei KLANG IM KLOSTER

John Holloway, Lars Ulrik Mortensen, David Watkin, Lutz Kirchhof, Matthias Weilenmann, Maurice van Lieshout, Norbert Rodenkirchen, Michael Schneider, Florian Heyerick, Yasunori Imamura, Petra Müllejans, Karl Kaiser, Annette Wieland, Katharina O. Brand, Mannheimer Hofkapelle, The Playfords, Freiburger Spielleyt, Ensemble d4, Concertino Saarbrücken, Ensemble Mediolanum, A chantar, Trio Fortepiano, Fala música, Hamburger Ratsmusik, Ensemble ASPECTE Zürich, Ensemble Officium, La Moresca, In Paradiso u.v.a.

Einige Eintragungen im Besucherbuch:
„Klang im Kloster ist das Beste am Museumsuferfest"
  „Klang im Kloster ist wunderbar!! Ich freue mich das ganze Jahr auf dieses Wochenende und bin von Freitag bis Sonntag nur hier!"
„Ich liebe diesen Ort und die Konzerte!"
„Die schönen Töne im schönen Karmeliterkloster - einfach zauberhaft!
„Das Beste vom Fest ist im Kloster."

„Guter Kontrast zum MUF!"

(Nachzulesen im Besucherbuch des Instituts für Stadtgeschichte)

Mehr Details: www.klang-im-kloster.de












Klosterkonzerte im Karmeliterkloster Frankfurt am MainNeben dem Festival findet auch die Abonnementreihe "Klosterkonzerte" im Karmeliterkloster statt. Die fünf Konzerte von Mai-Oktober finden immer sonntags um 17 Uhr statt.

Mit Bezug unseres Newsletters bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand!

Zurück

Termine

Weitere Konzerte