ASPECTE • Meisterkurse für Alte Musik

21.08.16 - 27.08.16 | Lauchheim • Schloss Kapfenburg
Schloss Kapfenburg © G. Werner

ASPECTE • Meisterkurse für Alte Musik • 21.8.-27.8.2016
Musikakademie Schloss Kapfenburg / Karmeliterkloster Frankfurt

Dozenten
Matthias Weilenmann, Blockflöte
Susanna Borsch, Blockflöte
Mechthild Karkow, Violine
Eva Maria Pollerus, Cembalo
Jesper Christensen, Generalbass
Bernd Niedecken, Tanz

ORNAMENTIK... zur Geschichte des Schönen ...

Das Wahrhaftige, das "Schöne" ist und bleibt Zentrum des Lebens, der menschlichen Orientierung und des Suchens nach dem Sein, dem Sinn. Dieses Sein zu erweitern, in der Form der Ornamentik zu gestalten gehört zu den wichtigsten künstlerischen und menschlichen Impulsen.
Der ASPECTE- Kurs 2016 thematisiert die Zeit zwischen 1550 und 1750 in Europa und die Einflüsse aus den Randregionen: damals wie heute geradezu existenziell wichtig. Die unterschiedlichen Sprachen und Identitäten beeinflussen die Verzierungen in der Musik dieser Zeit. Traktate von Ortiz, Loulié, Montéclair, Quantz, und viele mehr bilden die Grundlage. Die „verzierten" Werke aus der Spätrenaissance bis in den späten Barock von der Diminution bis zur Rokokoverzierung sind die praktischen Beispiele und werden im Unterricht behandelt.

Anmeldeschluss verlängert bis 29. Juli 2016

Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an Instrumentalisten und Tänzer, die an diesen Themen interessiert sind. Im musikalischen Zentrum stehen die Werke, die in der Zeit zwischen 1550-1750 entstanden sind. Im Tanz- und Bewegungsunterricht sind neben Körperarbeit Einzelstunden bzw. Unterricht in Kleingruppen vorgesehen. Feste Ensembles sind ebenso herzlich willkommen, wie einzelne Teilnehmer.

Wir bieten vom 21.-26.8.2016 einen Meisterkurs für Violine, Blockflöte, Violoncello, Cembalo und Kammermusik sowie täglichen Barocktanz. Zusammen mit Referaten der DozentInnen, Konzerten und einem Projektabschluss aller TeilnehmerInenn wird diese intensive Weiterbildung vertieft. Durch die intensive Kursarbeit entstehen persönliche Kontakte zwischen den TeilnehmerInnen, die in der weiteren Arbeit eine Fortsetzung finden kann.

Die Programme der international renommierten Dozenten, gemeinsam mit ausgewählten TeilnehmerInnen der Kurswoche bieten der Öffentlichkeit in den Abschlussveranstaltungen einen anschaulichen und intensiven Einblick in die Zeit der Renaissance und des Barockt. Tanz- und Musikbeiträge reihen sich in eine abendfüllende Choreographie. Darbietungen mit allen TeilnehmerInnen auf Schloss Kapfenburg (26.8.16) und ausgewählte Beiträge der Kurswoche im Festival "Klang im Kloster" im Karmeliterkloster Frankfurt (27.8.16) runden das Gesamtpaket ab. Damit geht diese Weiterbildung über die übliche Hochschulausbildung hinaus.

Anmeldung | Dozenten

Mit unserem Newsletter werden Sie immer aktuell informiert: Jetzt Newsletter bestellen