Klosterkonzerte • Fiz Füz & Freiburger Spielleyt

23.09.12 | 17:00 Uhr | Frankfurt/M • Karmeliterkloster

"Fis Füz" & "Freiburger Spielleyt"
Ex oriente lux - von Osten kommt das Licht

Regina Kabis - Sopran
Annette Maye - Klarinette, Bassklarinette
Gürkan Balkan - Ud, Gitarre
Jutta Haaf, historische Harfe - Portativ
Murat Coskun - Percussion
Albrecht Haaf - Flöten, Schalmei, Viola d´arco, Portativ

... Denkwürdige Worte, die durch die Jahrhunderte mehrfach umgedeutet wurden. Die aufgehende Sonne meinten sie zunächst, sie wandelten sich zum Sinnbild für den Messias, zum Inbegriff für die Wiege der Kultur. Und so wurden sie zum Streitfall: Denn wer kann schon sagen, wo die Wiege der Kultur steht? Wer kann ernsthaft für sich in Anspruch nehmen, früher als andere große Kulturgüter geschaffen, die bedeutungsvollere Poesie, die virtuosere Musik hervorgebracht zu haben?

In diesem Programm reichen sich Orient und Okzident die Hand. Hier ist der Streit aufgehoben. Hier verschmelzen Musikstile, werden Ideen ausgetauscht, hier frönen Musiker der reinen Spielfreude, geben sie sich sinnlichem Klangerleben hin.

Die virtuosen Musiker der Oriental Jazz Gruppe "Fis Füz" und des erfahrenen Ensembles für frühe Musik "Freiburger Spielleyt" gehen über die von Menschen eng gesteckten Grenzen. Nonverbal kommunizieren sie im Spiel mit ihren musikalischen Wurzeln und den Einflüssen, die das Musikerleben im Laufe der Zeit bereichern: reisen, spielen, zuhören, Klänge da lassen und mitnehmen, was gefällt - ohne nach Herkunft und Besitz zu fragen.


Ort: Institut für Stadtgeschichte / Karmeliterkloster, Münzgasse 9, 60311 Frankfurt am Main 



Crowdfunding-Kampagne